Ayurveda – Zeit zum Genießen

Ayurveda ist das älteste Wissen über Gesundheit und Gesunderhaltung und entwickelte sich in der altindischen Hochkultur der Veden. Durch die zeitlose Qualität seines ganzheitlichen Wissens erfreut sich Ayurveda besonders in der heutigen Zeit wieder zunehmender Beliebtheit. Die Lehre geht davon aus, dass wir von drei Grundenergien bestimmt werden. Wenn diese Grundenergien im Gleichgewicht sind, sind wir gesund. Häufig werden diese feinstofflichen Energien durch Stress, Überforderung, ungesunde Ernährung und anderen Einflüssen gestört.

Um diese auszugleichen, gibt es im Ayurveda eine Fülle an Anwendungen, die angenehm und gleichzeitig Entspannung bringen und das Wohlbefinden steigern.

  • Abhyanga – indische Ganzkörper-Ölmassage
  • Padabhyanga – Ölmassage der Füße
  • Shirobhyanga – entspannende Kopfmassage
  • Shirodhara/Mukabhyanga – Stirnölguß mit Kopfmassage
  • Udvartana – Stoffwechselmassage
  • Garshana – Seidenhandschuhmassage
  • Saundarya – indische Schönheitspflege

Abhyanga

Eine absolute Verwöhnmassage mit erwärmten Ölen, die Entspannung und Wohlbehagen verspricht und dank der speziellen Kräuter den Körper entschlackt. Inklusive Tylarium-Dampfbad.
100 Minuten

Padabhyanga

Eine angenehme Fuß- und Unterschenkelmassage mit warmen Öl, die besonders bei Schlaflosigkeit und Nervosität zu empfehlen ist.
40 Minuten

Garshana

Eine Trockenmassage mit Seidenhandschuhen, die zur Anregung des Stoffwechsels, Abtransport von Schlackenstoffen und Reduzierung von Cellulite geeignet ist.
40 Minuten

Shirodhara / Mukabhyanga

Der Stirnölguss, in Kombination mit einer äußerst angenehmen Gesichtsund Kopfmassage, wirkt tief entspannend und harmonisierend.
50 Minuten

Shirobhyanga

Während die Füße in einem Lavendelölfußbad wohlig relaxen, genießen Sie diese wohltuende Massage des Kopfes zu Ihrer Entspannung. Sie befreit von Stress und klärt die Gedanken.
25 Minuten